Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. August 2013 7 04 /08 /August /2013 14:42

Über dieses Rezept bin ich vor kurzem gestolpert und fand es hörte sich lecker an. Ursprünglich waren es ''nur'' Kartoffel-Bulgurköfte, als rein vegetarisch. Deswege ist es auch unter ''Gemüsegerichte'' zu finden..

 

Da ich mich aber meistens nie an angegebene Mengen in den Rezepten halte und auch noch so rum experimentieren muss, habe ich sie kurzerhand mit Hackfleisch gefüllt. Lecker, sage ich nur!

Dazu gabs noch einen gemischten Salat mit Kraeutern und frischer Minze und fertig ist eine Mahlzeit.

Natürlich kann man sich auch an das Grundrezept halten und das Hackfleisch weg lassen, oder bspw. mit Gemüsewürfelchen (Erbsen, kleine Möhren etc.)  oder vielleicht mit Kaese (Weisskaese oder Schnittkaese etc.) füllen oder unter die Köftemasse Reibekaese mischen..

 

Man braucht folgende Zutaten:

 

ca.1kg gekochte und zerstampfe Kartoffeln

1,5 Tassen feinen Bulgur (mit heissem Wasser zum quellen voher einweichen)

Dazu über den Bulgur heisses Wasser in einer Schüssel giessen. Das Wasser sollte 1-2cm über dem Bulgur stehen und Deckel drauf.

 

1 grosse Zwiebel in feine Würfelchen schneiden und in

3-4 EL ÖL anschwitzen, dann

1 gehaeuften EL Tomatenmark (Salşa) dazu geben und kurz mit anschwitzen

 

Das dann über den Bugur geben und alles gut miteinander vermengen

 

Den Tomaten-Zwiebel-Bulgur zu den zerstampften Kartoffeln geben, mit Salz und etwas Pulbiber (scharfe Papikablaettchen) mischen-abschmecken.

 

Zum Schluss eine Handvoll, gehackte Petersilie darunter mischen.

 

Fertig ist die die ''Urköftemasse''. Diese kann  man nun zu Köfte formen und im Backofen(sieh unten) backen.

 

İch habe nun:

 

200g Rinderhack in ein wenig Öl ausgebraten und mit Pfeffer und Salz gewürzt und 1 mittlere Tomate fein gewürfelt mit dazu gegeben.

 

Nun etwas von der Köftemasse nehmen, zu einem Fladen drücken, 1 Teelöffel von der Hackfleischmasse indie mitte geben. Die Raender des Fladens nach oben klappen undnoch etwas Masse zum verschliessen der oberen Öffnung nehmen und einen Klops formen. Den dann auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech legen.

 

Wenn alle Köfte geformt sind, das Blech bei 200grad ca. 15-20min. im vorgeheizten Backofen backen lassen.

Dazu event. eiskalten Ayran reichen!

 

Viel Spass beim ausprobieren und wie immer AFİYET OLSUN!!

 

 

001-Kopie-5.JPG009-Kopie-2.JPG010-Kopie-2.JPG011-Kopie-2.JPG012-Kopie-1.JPG

 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links