Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
17. Mai 2014 6 17 /05 /Mai /2014 19:34

Heute musste es, wie meist, schnell gehen.

İch hatte Hühnchenbrust, im Tiefkühler liegt bei mir immer ein Paket Blaetterteig und frisch vom Markt gabs Tomaten, Frühlingszwiebeln und Petersilie.

Also schnell Blaetterteig aus dem Frost und solang er auftaute hab ich das Fleisch geschnitten und gebraten.

İnnerhalb von ca. 30min. hatte ich 14 gefüllte Taschen Meine Familie hats gefreut und geschmeckt!

 

Man braucht für 4 Personen

 

12  Blaetterteigquadrate

ca. 500g Hühnchenbrustfilet

1grosse Tomate (klein gewürfelt)

1EL Paprikasalça (Paprikamark)

etwas gehackte Petersilie

1 kleingeschnittene Frühlingszwiebel

Salz, Thymian (Kekik), scharfer Blaettchenpaprika (Pulbiber)

ein wenig Sonnenblumenöl zum braten

 

1 Eigelb mit etwas Milch vermischt zum bestreichen der Taschen

Backblech mit Backpapier ausgelegt

 

Das klein geschnittene Fleisch im Öl braten, mit Salz, Blaettchenpaprika und Thymian würzen und das Paprikamark und die kleingeschnittene Tomate zugeben Alles gut duch schwenken. Zum Schluss die Frühlingszwiebel und Petersilie darunter heben.

 

İn jeweils ein Blaetterteigquadrat etwas von der Füllung geben und zusammen klappen die Raender gut fest drücken und auf das, mit Backpapier belegte Backblech legen!

Die Oberflaeche mit dem Milch-Eigelb-Gemisch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180Grad Umluft ca 15-20 min backen. Wenn sie goldig und blaettrig aufgegangen sind, sind sie fertig.

Sofort servieren

Ein grüner Salat passt gut hinzu! Dazu Ayran oder Tee, was man mag!

 

AFİYEY OLSUN und viel Spass bei backen

 

008-Kopie-4.JPG009-Kopie-2.JPG010-Kopie-1.JPG011-Kopie-4.JPG012-Kopie-4.JPG

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
5. April 2014 6 05 /04 /April /2014 19:37

İch hatte es schon einmal geschrieben, als es um Blaetterteig ging, das ich immer ein Paket Blaetterteig im Tiefkühler habe.

Egal ob süss oder herzhaft, ob mit Aepfeln, Pudding, kleinen Würtschen oder auch nur mit Schnittkaese, es ist mmer schnell und einfach gemacht.

 

İch bin da nicht paepstlicher wie der Papst, ich nehme den fertigen Blaetterteig, denn in erster Linie sollen meine Rezeptanregungen praktisch und trotzdem lecker sein.

 

Für 4-6 Personen:

 

12 Quadrate Blaetterteig, so das man je nach dem 2 bzw. 3 (kommt auf den Hunger an) pro Person hat

500g Rinderhack

1 kleine, feingewürfelte Zwiebel

Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel (Kymion), etwas Pulbiber, 

1 kleine, feingewürfelte Tomate, etwas gehackte Petersilie

alles gut mit dem Hackfleisch verkneten

und anschl.portionsweisein die Mitte der Blaetterteigquadrate etwas von der Masse geben.

Der Laenge nach verteilen und haelftig zusammen klappen,die Raender gut fest drücken und auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen.

 

1 Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Oberflaeche einpinseln.

 

Nun im vorgeheizten Backofen bei 170Grad ca. 15-20 min. backen (Umluft). Wenn sie goldig braun sind, sind sie fertig.

 

Wenn man möchte etwas saure Sahne, pur oder mit Kraeutern vermischt darauf verteilen, oder mit geriebenen Kaese vor dem backen bestreuen. Auch mit einer scharfen Tomatensosse und Peperonie drinnen( siehe im Blog) kann man die Taschen servieren.

Und zu Not schmecken sie auch ohne alles sehr gut!

 

Man kann auch Thunfisch mit kleingeschnittenen, schwarzen Oliven, etwas Mais und Zwiebel mischen und als Füllung nehmen.

 

Auch mit gebraten Pilzen, etwas Frischkaese und Kraeuter, mit und ohne Zwiebel oder mit Hack und roten Bohnen sowie Mais a la chilli con carne....

Also wie immer, was schmeckt und was man hat!

Sofort warm  servieren!

 

Viel Spass beim backen, egal ob als Snack oder Hauptgericht und wie immer wünsche ich

 

AFİYET OLSUN!

 

 

 

003-Kopie-5.JPG

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
22. März 2014 6 22 /03 /März /2014 20:01

Dieses Gericht kann als Snack genauso gereicht werden, wie als vollstaendige Mahlzeit.

 

Selbst die Füllungen können variieren. Mit Hühnchen wie ich es gemacht habe, mit Hackfleisch, Mais und Paprika mexikanisch angehaucht, mit Fleisch und etwas Sojasosse gewürzt und mit Bohnenkeimen oder/und Bambussprossen etc. in die asiatische Richtung, 

 

Anschl. noch mit Kaese ueberbacken, drunter etwas Tomatensosse und, und, und......

 

Füer 4-6 Personen,je nach Hunger, braucht man:

 

eine 12er Packung Lavaş (dünne Fladen)

 

gut 200g Labne Peynir (Frischkaese)

 

1 kleingehackte Frühlingszwiebel

etwas gehackte Petersilie und Dill

ansonsten jede Art von Kraeuter, die man hat und mag

Kraeutersalz

wer mag 1 zerdrückte Knoblauchzehe

daraus einen Kraeuterfrischkaese bereiten

 

Einige Salatblaetter in düenne Streifen schneiden.

 

1kg Hühnchenbrustfilet in kleine Stücke geschnitten

6-8 kleine Tomaten, gewaschen und geviertelt

1 mittlere bis grosse Zwiebel, geviertelt und in Streifen geschnitten

etwas ÖL zum braten

Salz, Pulbiber, Kekik (Thymian)

 

Das Fleisch in einer  entsprechend gossen Pfanne gut und kraeftig anbraten. Die Zwiebel und Tomaten zugeben und alles zusammen durch braten und mit den o. g. Gewürzen abschmecken.

 

Die Lavaş einzeln in einer Pfanne, ohne Fett, von beiden Seiten kurz erhitzen.

Eine Seite mit der Frischkaesefüllung bestreichen und etwas vom Fleisch laengs drauf verteilen. Etwas von dem kleingeschnittenen Salatblaettern drauf verteilen, eine Rolle aufwickeln und sofort servieren!

 

Der Kraeuterfrischkaese kann auch so als Brotaufstrich gegessen werden. Besonders als Tomatenbrot lecker!

Auch zum füllen von Hühnchenschinkenroellchen usw. gut geeignet!

 

Also, probiert alles mal aus, variiert mit allem was ihr wollt und mögt und wie immer viel Spass und

 

AFİYET OLSUN!

 

002-Kopie-3.JPG003-Kopie-4.JPG004-Kopie-2.JPG006-Kopie-3.JPG

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
24. August 2013 6 24 /08 /August /2013 15:40

Börek gibt es ja, wie vielen sicherlich bekannt ist,in unzaehligen Varianten. 

Eine davon ist dieses Börek, was in einem runden Backblech gebacken wird.

 

man braucht:

4-5 Yufkablaetter

250-300g Weisskaese

2 Eier

50g Margarine (geschmolzen

150g Naturjogurt

100ml Milch

etwas gehackte, glatte Petersilie

etwas Pulbiber (Blaettchenpaprika)

 

ein rundes Backblech

 

 

Die Yufkablaetter übereinander geöffnet hinlegen. D.h. kreisrunde Blaetter übereinander legen und anschl. mittig halbieren.

 

Aus der Milch, dem Jogurt, geschmolzene Margarine, 1 Ei eine Sosse mixen

 

Den Weisskaese zerkrümmeln, 1Ei, etwas gehackte Petersilie und Pulbiber dran geben und alles gut verkneten

 

Das Blech  mit etwas von der Sosse bestreichen, dann die halbierten Yufkablaetter, nach und nach, zuerst mit etwas Sosse bestreichen, dann den Kaese kleckselweise darauf verteilen und der Laenge nach aufrollen. 

İm Blech, von aussen nach innen, kreisrund auslegen.

 

Zum Schluss die restliche Sosse darüber mit den Haenden verteilen und wer mag etwas Sesam oder Çörek darüber streuen.

İm vorgeheizten Backofen bei 180*190Grad ca. 20min. backen. Wenn die Oberflaeche goldig bis goldbraun wird ist es fertig!

 

Welche Art von Weisskaese, ob aus Kuh-, Schafs-oder Ziegenmilch bleibt jedem selber überlassen. Wir essen und mögen nur den aus Kuhmilch. Auch Lor Peynir mögen wir überhaupt nicht, aber wer es mag, alles möglich.

Leider wird statt  Weisskaese immer noch oft Schafskaese gesagt. Das stimmt so nicht, denn der Weisskaese unterscheidet sich durch die Milch.Also aus Schafskaese ist zwar auch Weisskaese, aber eben nicht immer!

Weisskaese aus Schafs-oder Ziegenmilch ist auch immer teurer, wie der aus Kuhmilch!

 

 

 

Viel Spass beim backen und wie immer: AFİYET OLSUN

 

001-Kopie-11002-Kopie-9

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
21. April 2013 7 21 /04 /April /2013 11:21

İch hatte gestern 1/2kg Çiriş auf dem Basar gekauft. Eigentlich sah ich das Kraut all die Jahre,um dieser Jahreszeit, auf den Markten liegen, Aber wirkliche Aufmerksamkeit habe ich ihm  bisher nicht geschenkt.. Bis eine Bekannte mich durch Zufall letztens drauf aufmerksam machte und ich mich bewusst naeher damit beschaeftigt habe.

Es waechst in den Bergen, wird also nicht kultiviert und ist somit voll BİO! Es wirkt gegen Cholesterin und zu hohen Blutdruck. Çiriş  hat einen leicht würzigen Geschmack mit einer leichten Knoblauchnote. Man kann es zu Suppe, Salat, Sulu Yemek, Menemen, mit Joghurt und Börek veraerbeiten.

Heute gibts also Börek!

 

500 Çiriş (in Streifen geschnitten, gewaschen und abgetropft)

1 mittlere Zwiebel ( Würfelchen schneiden)

1-2 Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)

etwas Sonnenblumenöl 

Salz, Pfeffer

 

Etwas Öl in einem flachen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfelchen darin anschwitzen, den gewaschenen Çiriş dazu geben und alles anschmoren, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz vor Ende noch die Frühlingszwiebeln dazu geben und noch einmal alles durch schwenken.

 

4 Blaetter Yufka, 1Backblech

 

1 Ei

100ml Milch

100g Naturjoghurt

50g geschmolzene Margarine,

alles miteinander vermixen.

İch benutze immer meinen Tuppershaker dafür!

 

Etwas von der Flüssigkeit auf dem Backblech verteilen, 1 Yufkablatt drauf legen, von der Flüssigkeit wieder etwas darauf verteilen, anschl. von dem geschmorten Çiriş, dann wieder ein Yufkablatt usw.! Oben die restliche Flüssigkeit verteilen und im vorgeheizten Backofen (190grad) gut 15-20min. backen. Wenn die Oberflaeche goldig ist , ist es fertig.

Etwas abkühlen lassen und mit einer Schere in Stücke schneiden.Abgekühlt eingetuppert imKühlschrank aufbewahren und vor dem servieren kurz in einer Pfanne oder der Mikrowelle erwaermen!

Man kann es aber auch wie Zigarabörek oder in jeder anderen, beliebigen Variante backen. 

 

Wie immer wünsche ich viel Spass beim backen und AFİYET OLSUN!

 

001.JPG002.JPG003.JPG004.JPG005.JPG006.JPG

 

 

007.JPG

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
16. März 2013 6 16 /03 /März /2013 16:44


Börek ist vielen Türkeikennern bekannt. Su Börek, Sigarabörek, Puffbörek,........mit Hackfleisch, Kaese, Kartoffeln, Spinat, Champinions........! Als Strudel gerollt, als Blechbörek, gerollte, klein, gross.......!

 

İch hatte 1kg Yufka gekauft und noch Hackfleisch und Weisskaese, also lag es nah Börek zu machen!

Bei Weisskaese streiten sich die ''Götter''. İch mag keinen Lor Peynir. geht garnicht, finde ich! İch kaufe immer den günstigsten Weisskaese, irgendein Angebot gibt es immer und zerkrümmle den dann! Lor Peynir iar zwar günstig, aber aber das wars dann auch schon. Fad im geschmack, krümmeig-bubstrocken.....! 

 

1kg Yufka, das sind 6 Blaetter

für mit Hackfleisch gefüllten Börek:

 

300g Rinderhack (3 Blaetter)

1 mittlere, fein gewürfelte Zwiebel

salz, Pfeffer, Pulbiber(Chili)

etwas Öl zum braten und zum Schluss etwas fein gehackte Petersilie

 

für den mit Weisskaese gefüllten Börek(3 Blaetter)

250g Weisskaese, recht fein zerkrümmeln

1 Ei

etwas Pulbiber(Chili)

etwas gehackte Petersilie

 

Die Yufkablaetter ganz öffnen, übereinander legen (wenn nicht genug Platz vorhanden ist) , halbieren und auf die Blaetter immer einzeln etwas der Flüssigkeit (siehe unten) geben, breitstreichen und von der Füllung (entweder Kaese oder Hackfleisch) geben und das Blatt zu einer langen Rolle aufrollen.

Ein entsprechend grosses Backblech nehmen und darauf die Rolle jeweils spiralförmig von innen nach ausssen legen(wie ein Rosenblüte). die einzelnen Blaetter jeweils weiter so befüllen und schneckenförmig nebeneinander legen.

 

aus:

 

1 Ei

150g Naturjoghurt

150l Milch

und 50g geschmolzenenr Margarine (Tuppershaker funtioniert dafür hervorragend) eine Sosse machen.

Die ''Schnecken'' damit  vom Rest der Flüssigkeit gleichmaessig gut bestreichen(mit den Haenden am besten), bis alles aufgebraucht ist.

Wenn mag kann man noch Sesam oder Çörek darüber streuen und im vorgeheizten Backofen(200grad) gut 15-20min. backen. Wenn die Oberflaeche goldig wird ist der Börek fertig! Kurz abkühlen lassen und mit einer Schere zerteilen. Die abgekühlten Reste können eingetuppert oder eingefroren werden!

 

Viel Spass und wie immer AFİYET OLSUN wünsche ich!

 

Fotos: ungebacken, gebacken, Aufgeschnitten mit Hackfleisch, aufgeschnitten mitWeisskaese

 

Fotos in der Mitte zeigt als grosse Schnecke auf ein rundes Backblech gelegter Börek. da von aussen nach innen die gerollten Blaetter legen!

 

009-Kopie-4.JPG010-Kopie-6.JPG

 

 

 



012-Kopie-1.JPG

011-Kopie-4.JPG

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
5. Oktober 2012 5 05 /10 /Oktober /2012 11:55

Wir essen gern Pizza. 

Nur Hefeteig muss vorher ''gehen'', also mache ich immer einen Joghurt-Öl-Teig.

Der dünn ausgerollt knusprig wird und dicker ,an den Boden einer amerikanische Pizza erinnert!

 

Vorteil ist: er geht ruck-zuck und kein langes Warten!

 

Gestern gabs bei uns Pizza und ich habe gleich mal Fotos (vorher-nachher) gemacht.

 

Für den Teig benötigt man:

125g Joghurt

1 Ei

4 EL ÖL

5 EL Milch

1x Backpulver

eine Prise Salz

und soviel Mehl zugeben, das der Teig nicht mehr an den Haenden kleben bleibt, beim kneten

 

Den gekneteten Teig auf einer bemehlten Unterflaeche ausrollen und auf ein Backblech oder in eine grosse Sprinform geben. Die Raender festdrücken und mehrmals mit der Gabel einstechen.

 

Nun der Belag, was man mag,hat und worauf man Lust hat.

 

İch bestreiche den Belag immer mit einem Marmeladenglas voll selbstgemachten Tomatenpürree (siehe Blog). streue Kekik /Thymian) oder Basilikum und etwas Pulbiber(Chilli) und Salz darüber. Dann nach Lust und Laune belegen und zum Schluss geriebenen Kaese darüber verteilen.

İm vorgeheizten Backofen (190grad, Umluft) ca. 20 min. backen. Wenn der Kaese goldbraun ist und die Raender mknusprig sind, ist die Pizza fertig!

 

Unsere Pizza, das war ein grosses Blech=doppelte Menge für den Teig), hatte ich zur Haelfte mit Thunfisch, Paprika und schwarzen Oliven und zur anderen Haelfte mit Suçuk (türkische Wurst) und dem letzten Sosis (Würstchen) vom Würstchen im Blaetterteig (siehe Blog), sowie Paprikawürfel belegt!

 

Pizza VOR und NACH dem backen!

 

001-Kopie-18.JPG002-Kopie-15.JPG

 

 002-Kopie-13.JPG

AFİYET OLSUN

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
2. Oktober 2012 2 02 /10 /Oktober /2012 12:35


Jeder oder fast jeder, der hier ein Kind in der Vorschule hat, wird wissen, das man in schöner Regelmaesigkeit mit der Verpflegung der Kindergruppe beauftragt wird.

İch bzw. Wir waren heute dran.

 

Das artet ganz schön in Arbeit und Stress aus, denn die Ansprüche und der Umfang sind nicht niedrig angesiedelt.

Für uns war: Sosisli poğça, kakaolu Kek, Meyve Suyu und Meyve vorgesehen. Auf deutsch: eine Art Brötchen mit Würstchen, Kakaokuchen, Fruchtsaft und Früchte und das für 23 Kinder, inc. Lehrpersonal.

 

Gestern Abend hatte ich vorsorglich schon mal den Kuchen gebacken. İslak Kek (nasser Kuchen). Der ist so eine Art Browni und das Rezept  findet ihr im Blog!

Heute dann noch die Blaetterteigteilchen und eine grosse Schüssel mit geschnittener Melone, Aepfel und Weintrauben!

 

Für alle, die schnell was für unangemeldete Gaeste oder für einen Kindergeburtstag auf den Tisch bringen müssen, ideal. Vorausgesetzt man hat Würschen und Blaetterteig im Haus! İch habe immer eine Packung Blaetterteig auf Vorrat im Tiefkühler, denn egal ob mit Obst, Joghurt-oder Puddingcreme etc.pp.  gefüllt, sind sie schnell zubereitet, falls Not-am-Mann ist!

 

Blaetterteig einzeln auftauen lassen und auf jedes  Blatt 1 kleines Würstchen und einen Streifen Kaese (z.bsp. Gouda) legen. Das Blatt zusammenklappen und die Raender gut festdrücken. 

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 1 Eigelb mit ein wenig Milch verrühren und die Oberflaeche damit einpinseln. Wer hat und mag Sesam oder Çörek überstreuen!

im vorgeheizten Backofen (190grad, Umluft) ca. 15min. backen, bis die Teile blaettrig aufgegangen und goldgelb sind!

Am besten noch warm servieren!

 

Auch mit Hackfleisch oder Weisskaese+etwas gehackte Petersilie gefüllt schmeckt es lecker!

 

004-Kopie-6.JPG

 

ein schneller Snack zu jeder Gelegenheit!

 

Afiyet olsun

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
27. August 2012 1 27 /08 /August /2012 12:36

005-Kopie-5.JPGBörek kann man auf unzaehligen Arten machen, mit ebensoviel unzaehligen Füllungen!

İch hatte mir mal diese Variante ausgedacht!.

 

3-4 Yufkablaetter

300g Rinderhack

1 mittlere Zwiebel

1 grosse Tomaten (gerieben) oder 2-3 EL Tomatenpürree(siehe Blog)

Salz, Pulbiber(Chilli), etwas Pfeffer

etwas Öl zum braten

 

Für die Sosse:

25g Margarine (schmelzen)

1 Ei

75g Naturjoghurt

100ml Milch

 

alles gut miteinander mixen!

 

Den Yufka in handtellergrosse, quadratförmige Teile schneiden (mit der Schere geht es am besten)!

 

İn etwas Öl die Zwiebelwürfelchen glasig braten und das Hackfleisch dazu geben. Gut durchbraten, dabei staendig umrühren. Die geriebene Tomaten dazu geben und nochmals kurz durchbraten. Mit Saz, Pfeffer und Pulbiber würzen.

 

Wer hat, kann etwas kleingehackte, glatte Petersilie noch dazu geben!

 

Mit einem Löffel etwas von dem Hackfleisch an den Rand des Yufkaquadrates geben und zu einem Paeckchen aufrollen. Dabei, beim aufrollen, die Seiten mit einschlagen. Nebeneinander auf ein Backblech setzen.

 

Mit der vorbereiteten Sosse übergiessen und mit den Haenden über alle ''Paeckchen'' gut verteilen.

İm vorgeheizten Backofen (190grad) backen, bis die Oberflaeche goldbraun wird.

Etwas abkühlen lassen und mit der Schere die Paeckchen voneinander trennen. Servieren!

 

Dazu passt türkischer Tee oder gut gekühlter Ayran!

 

AFİYET OLSUN!

 

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post
9. August 2012 4 09 /08 /August /2012 15:16
4 Yufka Blaetter
250g Weisskaesse (zerkrümmeln in einer Schüssel)
2 Eier
ca. 30g geschmolzene Margariene
ca.150g Naturjoghurt
ca. 150ml Milch

etwas Pulbiber
eine Handvoll gehackte Petersilie
nach Geschmack etwas Sesam oder Çörek
1 mittleres Backblech

Die Milch, 1 Ei, die geschmolzene Maragriene, den Joghurt mixen. ich nehme immer den Schüttelbecher von Tupper.

Den zerkrümmelten Weisskaese mit einem Ei, der Petersilie und etwas Pulbiber(kann man auch weg lassen) vermengen.

Auf das Blech etwas von der Milch-Joghurt-Flüssigkeit geben und verstreichen.
Ein Yufkablatt darauf, etwas von der Flüssigkeit und das 1/3 der Kaesemischung darauf verteilen. Dann wiede ein Yufkablatt usw.! Nach der lezten Scheibe Yufka die restliche Flüssigkeit übergiessen und verteilen. etwas Sesam und/oder Çörek überstreuen.

İm Backofen bei ca. 180-200grad ca. 15min backen. Der Börek ist fertig, wenn die Oberflaeche goldbraun wird!

Abkühlen lassen und am besten mit einer Schere in Stücke schneiden.

Man kann auch statt Kaese den Börek mit angebraten, gewürzten Hackfleisch(eine mittlere, kleingeschnittene Zwiebel mitbraten) oder gedaempften gewürzten Spinatblaettern(auch eine Zwiebel mit andünsten) oder kleingeschnittenen, gekochten Kartoffeln(gewürzt mit Pfeffer, Palz, etwas Pulbiber und Petersilie) füllen!

Laesst sich gut vorbereiten und bei Bedarf in der Mikrowelle oder eine Pfanne erwaermen!
Kann eine vollwertige Mahlzeit sein oder zum Tee!

Auch wie ein 'Strudel' gewickelt, in Scheiben geschnitten und dann in Öl ausgebraten ist möglich!
Oder strudelaehnlich gewickelt, meanderförmig aufs Backblech gelegt, bestrichen mit der Milch-joghurt-Ei-Flüssigkeit und dann backen! Es gibt viele Möglichkeiten!AFİYET OLSUN!
007010-Kopie-2
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Börek und Co.
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links