Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. April 2015 2 21 /04 /April /2015 19:03
Ich hatte Zucchini, Möhren und Blumenkohl im Gemüsefach .Thunfisch ist immer auf Lager und Sahne sowie Eier auch! Kurzentschlossen alles backen oder als Bratlinge in die Pfanne ? Ich hab mich heute fürs backen entschieden. Ihr braucht 1 Dose Thunfisch, 2 mittlere Zucchini (mit dem Spiralschneider geschnitten ), 2 Möhren (grob geraspelt ), 1 großes Blumenkohlröschen (geputzt und in Scheiben geschnitten ), 1 mittlere Tomate (in Scheiben geschnitten ), 4 Eier, 100 ml Sahne , Salz und Pfeffer, sowie eine Kastenform . Ich habe eine Silikonform, was das stürzen des ,,Kuchens,, sehr einfach macht. Zuerst auf den Boden der Form hatte ich die Tomatenscheiben gelegt, den ausgedrückten Thunfisch drauf verteilen. Anschließend die geraspelten Möhren, dann die Zucchini und zum Schluss den Blumenkohl. Das mit Salz und Pfeffer gewürzte Eier-Sahne -Gemisch mit dem Handmixer gut verrühren und über alles gießen. Etwas andrücken und noch Butterflöckchen drauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca.30 min. backen. Der ,,Kuchen,, sollte goldbraun werden. Nach dem herausnehmen aus dem Ofen einige Minuten abkühlen lassen. Ich hatte so 10 min.gewartet. Auf eine Platte stürzen und mit einem scharfen Messer in Stücke schneide. Dazu hatte ich Knobijogurt gereicht . 1 50g Sahnejogurt mit 1-2 zerdrückten Knobizehen cremig rühren und anrichten . Als Vorspeise reicht der Kuchen für 4 Personen. Als Hauptgericht für 2 Personen! Statt Thunfisch passt sicher Lachs auch sehr gut dazu! Viel Spaß beim probieren und experimentieren wünsch ich wie immer mit Guten Appetit / Afiyet olsun
Gemüse -Thunfisch -,,Kuchen,,       Low carb
Gemüse -Thunfisch -,,Kuchen,,       Low carb
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
9. April 2015 4 09 /04 /April /2015 18:59
Diese Bratlinge eignen sich als Beilage genauso ,wie als Hauptgericht! Sie sind schnell und einfach gemacht und schmecken! Ihr braucht für 6 Bratlinge 1 mittelgroße Zucchini und 2 Möhren, geputzt und beides grob geraspelt. 2 Eier, 2 EL gemahlenen Leinsamen ,2 EL haferkleie, 1/4 TL Guarkernmehl, etwas gehackte, glatte Petersilie ,Salz,Pfeffer, Butterschmalz zum ausbraten! Die grob geraspelten Gemüseschnitzer mit den Eiern, Leinsamen, etc.pp. vermengen und in einer Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen. Portionsweise den Gemüseteig im Butterschmalz ausbacken. Dazu passt Knobijogurt sehr gut! Wie immer viel Spaß beim ausprobieren und Guten Appetit /Afiyet olsun
Gemüesbratlinge  (Low carb )
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
7. April 2015 2 07 /04 /April /2015 19:37
Im Kühlschrank trieben sich noch 3 mittelgroße Zucchini rum und ich brauchte eine Beilage. Auf Zudeln hatte ich keine Lust und schmoren wollte ich auch nichts! Also habe ich die Zucchini gewaschen und mit dem Spiralschneider lange Zuccetti geschnitten und in eine Schüssel gegeben. 4 große Eier mit etwas Milch, Pfeffer und Salz schaumig geschlagen, 3 zerdrückte Knobizehen noch ran gegeben und etwas gehackten Dill und Petersilie und mit den Zuccetti vermengt. In eine Silikonkastenform gut 1 50g fettigen Weisskäse, einer der gut schmilzt,gegeben und darauf das Zucchini-Eier-Gemisch verteilt und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 25 min. backen! Wenn der ,,Kuchen,, gebräunt ist und fest, ist er fertig ! Auf eine Platte stürzen und ein wenig abkühlen lassen, vorm anschneiden. Dazu Knobijogurt servieren-Guten Hunger! Viel Spaß, wie immer, beim probieren und Guten Appetit / Afiyet olsun 3 mittelgroße Zucchini, 4 Eier, Milch, Knobi, Dill, Petersilie, Salz,Pfeffer, Naturjogurt, 1 50g fetten Weisskäse Silikonkastenform
herzhafter Zucchinikuchen mit Knobijogurt  (Low carb )
herzhafter Zucchinikuchen mit Knobijogurt  (Low carb )
herzhafter Zucchinikuchen mit Knobijogurt  (Low carb )
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
14. März 2015 6 14 /03 /März /2015 20:44
gebackener  Blumenkohl  (low carb )
gebackener  Blumenkohl  (low carb )
gebackener  Blumenkohl  (low carb )
Dieses Rezept ist nicht nur Idiotensicher, sondern auch schmackhaft . Ich hatte eine Variante im Internet gesehen und natürlich modifiziert! ihr braucht einen kleineren Blumenkohl, den ihr putzt und wascht . Anschließend macht ihr einen Brei aus: ca.250g Süzme Jogurt (ersatzweise griechischer Jogurt ), 2 Eier, Kreuzkümmel,Salz,Pfeffer, etwas Pulbiber (Chili ), etwas Reibekaese und einen Guten Schuss Olivenöl . Den Blumenkohl mit der Pampe gut eindecken und auf ein Blech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca.45 min. backen! Noch etwas Reibekaese drauf verteilen und bis der goldig braun ist weiter backen. Ich hatte ihn mit Knobijogurt und Hühnchenpfanne serviert. Mit Weißkohl müsste es auch gut funktionieren . Ich würde den Strunk entfernen und mit gewürzten Hackfleisch füllen. Experimentiert ruhig etwas rum! Viel Spaß beim kochen und experimentieren wünsche ich und wie immer: Guten Appetit / Afiyet olsun !
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
14. Juli 2014 1 14 /07 /Juli /2014 23:52

Gemuesepfanne geht schnell, ist einfach zu machen und man wird satt, ohne fett zu werden!

Schön knackig, sprich al dente, noch ein paar Kraeuter drüber und fertig ist eine leckere Mahlzeit!

Für jedermann geeignet, besonders für Menschen die sich bewusst und gesund, vor allem Kohlenhydratarm ernaehren möchten!

 

Wer es als Beilage möchte, kann die unten angegebene Menge für 2 Personen nehmen. 

 

İch hatte pro Person folgendes genommen:

 

1 kleine Zucchini, gewaschen und gewürfelt

3 Cocktailtomaten halbiert

1 rote Paprika, gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten

ca. 150g frische Champinions, geputzt und in Stücke geschnitten

2 zerdrückte Knobizehen

1 TL Butterschmalz

Salz, Pfeffer

Kraeuter was man hat oder mag (ich hatte glatte Petersilie)

 

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Zucchini, anschl. die Champinions, dann die Paprika und den Knobi und zum Schluss die Tomaten dazu geben und alles schnell durch schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach wenigen Minuten ist das Gericht servierfertig. Auf den Teller geben und mit Kraeutern bestreuen und

 

Guten Appetit/ Afiyet olsun

 

001-Kopie-12.JPG

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
20. August 2013 2 20 /08 /August /2013 16:47

Brokkoli hatte ich am letzten Basartag gekauft und der war heute dran.

 

ca. 500g frischen Brokkoli putzen, teilen, waschen und c. 2-3min. im kochenden Wasser blanchieren.

Abgiessen, mit kalten Wasser abbrausen und im Sieb abtropfen lassen.

 

4 grosse Kartoffeln in fein Scheiben holen. İch nehm immer den Tupperhobel, aber jeder andere tuts genauso.

 

1 halbe Hühnchenbrust ohne Hut und Knochen abspühlen und in Streifen schneiden, etwas würzen und in ein wenig Öl kurz von allen Seiten anbraten.

Zum würzen kann Salz, Pfeffer,etwas Pulbiber oder eine Grillgewürzmischung genommen werden. Was man mag oder hat. İch hatte mich heute für letzteres entschieden.

 

İn eine entsprechend grosse Auflaufform, für 4 Personen, die Kartoffelscheiben und den Brokkoli abwechselnd in eine Reihe legen und die angebratenen Hühnchenstreifen darauf verteilen.

 

50g Margarine schmelzen und darin

3 EL Mehl anschwitzen. Dabei mit dem Schneebesen gut rühren.

750ml Milch zu giessen und alles flott umrühren

2 EL lösl. Hühnerbrühe darunter rühren

 

Unter staendigen Rühren eine dicke, saemige  Sosse kochen und über die Kartoffeln und den Brokkoli giessen.

 

Darauf 100g Reibekaese verteilen und ab in den vorgeheizten Backofen. Bei 190Grad Umluft ca. 30-35min. backen.

 

Fertig!!!

 

Gutes Gelingen, viel Spass und AFYET OLSUN wünsche ich!!

 

011-Kopie-5.JPG012-Kopie-4.JPG013-Kopie-4.JPG015-Kopie-2.JPG

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
15. August 2013 4 15 /08 /August /2013 16:47

Tortilla ist ja fast ein spanisches Nationalgericht. İn vielen Variationen, immer und überall ist sie erhaeltlich.

 

Und Recht haben die Spanier: Tortilla ist lecker, geht relativ zügig und ist eine günstige, gesunde Mahlzeit,die lange satt macht!

 

Heute war bei uns Tortillatag und so habe ich sie gemacht:

Die angebene Menge reicht für 3-4 Personen!

 

4 grosse Kartoffeln, schaelen, waschen und in Würfel geschnitten

ca. 30ml Sonnenblumenöl zum braten

 

4 grosse Eier

ca. 50ml süsse Sahne oder Krema

ca 50g Reibekaese 

2 Frühlingszwiebeln in dünne Ringe geschnitten

eine handvoll firsche, gehackte Petersilie

1/2 Tomate in Scheiben geschnitten

etwas Suçuk (türkische Wurst) in Scheiben geschnitten, oder andere etwas pikante Wurst (wenn man mag, aber kein Muss)

Salz, Pfeffer

 

Eine grosse Pfanne, möglichst mit Deckel nehmen und das Ö darin erhitzen. Anschl.die Kartoffelwürfel darin braten.

Wenn sie soweit gar und knusprig sind, das überschüssige Öl entfernen.

İch habe einfach alles in ein Sieb (Durchschlag) gegeben und das Öl in den Abfluss befördert. Die Kartoffeln zurück in die Pfanne geben.

Das Öl hatte ich entfernt, weil ich den Tortilla auf einem Deckel gewendet habe. Andernfalls laeuft das ganze Öl sonst mit raus.

Nun die Kartoffelwürfel mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie, sowie die Frühlingszwiebeln dazu geben und verrühren.

Die Eier mit der Sahne und dem Reibekaese gut vermixen und über die Kartoffeln und Kraeuter giessen und verteilen.

Nun die Wurst und Tomatenscheiben auflegen und auf kleiner Flamme, mit Deckel'' die Eimasse stocken lassen.

 

Wer möchte, ich habe das gemacht, den Tortilla mit Hilfe des Deckels wenden. Deckel auf die Pfanne drücken und die Pfamne drehen, so das der Tortilla auf den Deckel faellt. Dann so zurück in die Pfanne gleiten lassen und die andere Seite braten. Vorher mit einem Pfannenwender den Tortilla vom Pfannenboden lösen!

 

Man kann im Prinzip alles dran geben, was man mag: Paprika in Wuerfel oder Streifen geschnitten, mit oder ohne Reibekaese, Mit Gemüse (Zucchini bsp.), Thunfisch unnd, und, und.......!

Salz, Pfeffer oder wenn man es schaerfer mag Pulbiber (Blaettchenpaprika) an die Kartoffeln zum würzen geben und nicht an die Eimasse (sieht von der Farbe dann unschön aus)!

 

Gutes Gelingen und wie immer AFİYET OLSUN!

 

009-Kopie-5.JPG010-Kopie-3.JPG011-Kopie-3.JPG012-Kopie-2.JPG013-Kopie-2.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
13. August 2013 2 13 /08 /August /2013 17:07

Also Bamya oder auf deutsch Okraschoten gehören nicht zu unserer favorisierten Lieblingsspeise, aber man kann sie ab und an mal essen und da sind sie auch für uns eine leckere Angelegeheit.

 

Bei den Temperaturen momentan am besten kalt, aehnlich wie Zeytinyağli taze Fasulye (grüne Bohnen mit Olivenöl-Reept im Blog).

Am letzten Basarsonnabend habe ich 500g gekauft. Am besten je kleiner, umso besser, aber auch umso teurer.

Jedoch haelt der Preis sich in Grenzen mit 4TL/kg!

 

Die Okras waschen, die Stiele abschneiden und in eine Schüssel mit einem guten Schuss Zitronensaft über Nacht oder einige Stunden legen.

İch habe extra noch eine aufgeschnittene Zitrone gelegt, muss man aber nicht!

Dann das Wasser abgiessen.

 

500g wie oben beschrieben, vorbereitete Okraschoten

 

İn einem Topf 

3/4 Teeglas (ca. 75ml) Olivenöl geben und

1 mittlere Zwiebel fein gewürfelt dazu geben und anschwitzen

1 gehaeuften Esslöffel Domates Salşa (Tomatenmark) geben und mit anschwitzen.

 

Die Okras dazu geben und mit ca. 500ml Wasser auffüllen.

Mit Salz, schwarzen Pfeffer, etwas Pulbiber (Blaettchenpaprika scharf) und einer Prise Zucker (kleiner türkischer Teelöffel)

würzen. İm Schnellkochtopf ca. 20min. köcheln lassen. İm normalen Topf ca. 10-15min. laenger.

 

Nach dem Abkühlen mit Zitronensaft servieren oder Zitronenspalten dazu reichen und frisches Brot.

Auch als Begleiter zu anderen Speisen können die Zeytinyağli Bamya gereicht werden!

 

Viel Spass wünsche ich wie immer mit einem herzlichen AFİYET OLSUN!

 

Fotos: im Zitronenwasser, beginn des Kochvorgangs, auf demTeller und als Beilage/Salat

 

001-Kopie-7.JPG002-Kopie-6.JPG004-Kopie-7.JPG006-Kopie-7.JPG

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
4. August 2013 7 04 /08 /August /2013 14:42

Über dieses Rezept bin ich vor kurzem gestolpert und fand es hörte sich lecker an. Ursprünglich waren es ''nur'' Kartoffel-Bulgurköfte, als rein vegetarisch. Deswege ist es auch unter ''Gemüsegerichte'' zu finden..

 

Da ich mich aber meistens nie an angegebene Mengen in den Rezepten halte und auch noch so rum experimentieren muss, habe ich sie kurzerhand mit Hackfleisch gefüllt. Lecker, sage ich nur!

Dazu gabs noch einen gemischten Salat mit Kraeutern und frischer Minze und fertig ist eine Mahlzeit.

Natürlich kann man sich auch an das Grundrezept halten und das Hackfleisch weg lassen, oder bspw. mit Gemüsewürfelchen (Erbsen, kleine Möhren etc.)  oder vielleicht mit Kaese (Weisskaese oder Schnittkaese etc.) füllen oder unter die Köftemasse Reibekaese mischen..

 

Man braucht folgende Zutaten:

 

ca.1kg gekochte und zerstampfe Kartoffeln

1,5 Tassen feinen Bulgur (mit heissem Wasser zum quellen voher einweichen)

Dazu über den Bulgur heisses Wasser in einer Schüssel giessen. Das Wasser sollte 1-2cm über dem Bulgur stehen und Deckel drauf.

 

1 grosse Zwiebel in feine Würfelchen schneiden und in

3-4 EL ÖL anschwitzen, dann

1 gehaeuften EL Tomatenmark (Salşa) dazu geben und kurz mit anschwitzen

 

Das dann über den Bugur geben und alles gut miteinander vermengen

 

Den Tomaten-Zwiebel-Bulgur zu den zerstampften Kartoffeln geben, mit Salz und etwas Pulbiber (scharfe Papikablaettchen) mischen-abschmecken.

 

Zum Schluss eine Handvoll, gehackte Petersilie darunter mischen.

 

Fertig ist die die ''Urköftemasse''. Diese kann  man nun zu Köfte formen und im Backofen(sieh unten) backen.

 

İch habe nun:

 

200g Rinderhack in ein wenig Öl ausgebraten und mit Pfeffer und Salz gewürzt und 1 mittlere Tomate fein gewürfelt mit dazu gegeben.

 

Nun etwas von der Köftemasse nehmen, zu einem Fladen drücken, 1 Teelöffel von der Hackfleischmasse indie mitte geben. Die Raender des Fladens nach oben klappen undnoch etwas Masse zum verschliessen der oberen Öffnung nehmen und einen Klops formen. Den dann auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech legen.

 

Wenn alle Köfte geformt sind, das Blech bei 200grad ca. 15-20min. im vorgeheizten Backofen backen lassen.

Dazu event. eiskalten Ayran reichen!

 

Viel Spass beim ausprobieren und wie immer AFİYET OLSUN!!

 

 

001-Kopie-5.JPG009-Kopie-2.JPG010-Kopie-2.JPG011-Kopie-2.JPG012-Kopie-1.JPG

 

 

 

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post
21. April 2013 7 21 /04 /April /2013 19:35

Diese Gericht war sehr weit hinten im Blog und heute habe ich es mal wieder gemacht.

DieGelegenheit es weiter vor zu holen, denn es ist zu lecker,dass das Rezept versauert. Ein paar Fotos kamen noch dazu!

Es ist ein vegetarisches Gericht und kann sowohl heiss oder kalt gegessen werden und es ist eine preiswerte Mahlzeit,die noch dazu gesund ist!

Es passt auch zur Rakitafel!

 

ca. 4-5 möglichst kleinere Zucchini

2 Frühlingszwiebeln

eine handvoll gleingewiegten Dill

etwas kleingewiegte Petersilie

2 Eier

Salz, Pfeffer

Mehl (4-5EL)

 

Sonnenblumenöl

 

Die Zuchini waschen und die Enden abschneiden und anschl. grob raspeln! ca. 1 TL Salz darüber geben und 10-15min. stehen lassen. Anschl. das Gemüse in ein Sieb giessen und das entstandene Wasser ablaufen lassen. Die geraspelte Zuchini gut ausdrücken.

Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden und auch die gewaschene und klein geschnittene Petersilie und den Dill dazu geben. Die Eier, das Mehl, etwas schwarzen Pfeffer und event. noch ein wenig Salz dazu geben und alles gut vermengen!

 

İn einer Pfanne etwas Öl erhitzen und mit einem Esslöffel kleine Portionen in das Öl geben. mit dem Löffel runde Fladen (handtellergross) ausdrücken und ausbacken. Wenden und von beiden seiten goldbraun braten!

Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen!

 

Dazu schmeckt Knobi-Jogurt sehr gut! Die Müçver auf dem Teller, vor dem essen, mit Knobijoghurt bestreichen, 

 

İch mache immer erst einen zur Probe. Wenn er nicht zusammen haelt, noch etwas Mehl in die Masse einrühren!

Liegt wahrscheinlich manchmal am Mehl oder die Zuccini waessern etwas, aber manchmal genügen 4 EL Mehl, habe aber auch schon einigemale mehr dran machen müssen! Wenn der Puffer beim Wenden seine Form behaelt, ist die Konsistenz gut!

 

Wie immer wünsche ich ein herzliches AFYET OLSUN

 

008.JPG009.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Gemüsegerichte
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links