Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
8. April 2015 3 08 /04 /April /2015 15:25
Ich liebe ja meinen Slow cooker, der von mir auf ,,Johann ,,getauft wurde, nach dem Hausdiener alter Zeiten. Während er alles schonend gart, kümmer ich mich um die wichtigen Dinge des Lebens,wie Nägel aufhübschen, mit Freunden treffen oder bloggen Gestern kam er wieder zum Einsatz und verzauberte auch wieder meinen Mann und mein Kind! Ich hatte 500g Putenfilet im Kühlschrank und so habe ich das nur kurz im butterschmalz angebraten und dann mit 4 kleingeschnittenen Tomaten, 2 zerdrückten Knoblauchzehen, 1 Dose Kokoscremesosse, Curry, Salz und Pfeffer in ,,Johann,, geworfen. Das ganze 3h auf Slowfunktion bei ca.85 Grad köcheln lassen Im normalen Topf geht es natürlich auch, nur dann eben keine 3 Stunden und aufpassen das nichts verschmort, weil wenig Flüssigkeit dran ist! Als Beilage eignet sich ,,falscher Reis,,! Also gekochter, feingeschräderter Blumenkohl mit etwas Butter, Muskat und Salz gewürzt! Eine Gericht, das etwas exotisch schmeckt, mit so gut wie keine Kohlenhydrate! viel Spaß beim kochen und experimentieren und wie immer: Guten Appetit / Afiyet olsun
Putencurry mit Kokoscremesosse (low carb )
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
20. März 2015 5 20 /03 /März /2015 15:02
Ich liebe ja Gerichte, wo alles in einen Topf wandert!Mein Kind hatte sich das gewünscht und klar hab ich ihm den Wunsch erfüllt ! Lecker und einfach zu zubereiten ! Für 4 Personen braucht ihr 4 Hühnerbrüste, 200g Vollfettfrischkässe, 8 Scheiben Schnittkaese (ich hatte 4x Gouda innen und 4 Raclettekäse oben drauf), 16 Scheiben Sucuk (würzige,türkische Wurst), 400 g frische? geputze und geviertelte Champinions, 1 mittlere, grobgewürfelte Zwiebel, 4 mittlere, geschnittene Tomaten, etwas Salsa (Tomatenmark in Wasser verrührt und mit Salz,Pfeffer und etwas Chili gewürzt), Olivenöl, Pfeffer,Salz, Chili! die Filets waschen und mit Lüchenkrepp trocken tupfen, waagerecht einschneiden und aufklappen, klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Vollfettfrischkässe gut einstreichen. darauf je eine Scheibe Schnittkaese und 4 Scheiben Wurst verteilen, zusammenklappen und nebeneinander in eine große Auflaufform legen! Mit Olivenöl gut betrugen. Das klein geschnittene Gemüse recht und links daneben verteilen und den mit Wasser verrühren Tomatenmark (sollte wie Tomatensauce von der Konsistenz sein) in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 min. backen und anschließend noch die letzten 4 Käsescheiben jeweils auflegen und den restlichen Frischkaese in die Soße rühren! Nicht Low carb Esser können Reis oder Brot dazu essen ! ein grüner Salat dazu und ferig ist das Essen! Viel Spaß beim kochen und Guten Appetit / Afiyet olsun
gefüllte Hühnchenbrust  im Ofen gebacken  (Low carb )
Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
18. September 2014 4 18 /09 /September /2014 21:13

Das Gericht ist ganz schnell und einfach gemacht, schmeckt lecker und ıst Kohlenhydratreduziert!

 

Für 3 Personen benötigt man 3 Hühnchenbrüste ohne Knochen,

die jeweis in 3 Scheiben laengs geschnitten werden.

Die Fleischstücke etwas flach klopfen, pfeffern und salzen!

 

50g Süzme Beyaz Peynir /Vollfettweisskaese

mit einer Kabel zermatschen

etwas Salz und Pfeffer und 2-3 EL pürrierte Tomaten,

Thymian, Pulbiber

alles vermischen und auf die einzelnen Fleischstücke streichen!

 

1 Zucchini waschen, Stiel und Blüte abschneiden und mit einem Hobelschneider laengs dünne Scheiben schneiden

und auf die Kaesecreme legen.

 

Die Scheiben zur Roulade aufwickeln und nebeneinander in eine Auflaufform setzen.

Den Rest vom Tomatenpürree darüber giessen,wieder Salzen und Pfefferm und im Backofen bei 190Grad Umluft ca. 30 Min. backen.

 

Ca 5-10 Minute vor Ende 50g geriebenen Kaese darüber streuen und fertig backen!

 

3 Hühnchenbrüste

1 Glas (750ml) pürrierte Tomaten

1 kleine Zucchini

50 g Vollfettweisskaese

Salz, Pfeffer, Thymian, Pulbiber

50g geriebenen Kaese

1 Auflaufform

 

Viel Spass beim Nachkochen und wie immer Guten Appetit/Afiyet olsun

006-Kopie-7.JPG007-Kopie-10.JPG008-Kopie-10.JPG009-Kopie-8.JPG

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
24. Juni 2013 1 24 /06 /Juni /2013 13:34

Hühnchen essen wir viel und da ist Abwechslung wichtig, damit es nicht zu eintönig wird.

So hatte ich kurzerhand Hühnchenbrustfilet in Schnitzel geschnitten und diese auf ''Strindberg Art'' zu bereitet.

 

Dazu benötigt man:

 

für 4 Personen

2 Hühnerbrüste und die waagerecht halbieren zu 4 Schnitzelscheiben

Senf (mittelscharf)

1 grosse kleingehackte Zwiebel

Mehl

2-3 Eier mit Salz und Pfeffer gut verquirlt

 

ich hatte noch 500g Champinions gekauft, geputzt und in Würfelchen geschnitten. Ein paar davon habe ich für die Schnitzel genommen. Den Rest gabs mit Zwiebel gebraten und etwas Labne Peynir (Frischkaese) daran gerührt, als Beilage.

 

Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und klopfen. Eine Seite mit Salz und Pfeffer würzen, anschl. die andere Seite dick mit Senf bestreichen und dann nach und nach diese  bestrichene Seite in die Zwiebelwürfelchen (die eine Haelfte der Zwiebel) drücken, anschl. in die Champinionwürfelchen, dann ins Mehl mit dieser Seite und zum Schluss dieses vorsichtig durch das verquirlte Ei ziehen.

 

Man kann auch den Senf mit den Zwiebelwürfelchen vorher schon vermischen und man hat das gleiche Ergebnis. Champinions gehören eigentlich nicht zum ursprünglichen Rezept. 

 

İn einer Pfanne Öl erhitzen und diese bestrichene Seite zuerst zügig anbraten. Anschl. die unbelegte  Seite braten. Vorsichtig die Schnitzel mit einem Pfannenwender umdrehen, das der Belag erhalten bleibt.

 

Nachdem die Schnitzel gebraten sind, diese aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. İn dem Öl die restlichen Champinions mit der übrigen halben, gewürfelten Zwiebel braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Frischkaese dazu geben und alles noch einmal verrühren. Wer  hat und mag gehackte Kraeuter darüber geben.

 

Dazu Pilav (Reis) oder Backkartoffelecken servieren und einen gemischten Salat reichen!

 

Viel Spass beim  kochen und experiementieren  wünsche ich und natürlich: AFİYET OLSUN

 

020-Kopie-2.JPG016-Kopie-2.JPG017-Kopie-2.JPG

 

 

 019-Kopie-2.JPG

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
24. März 2013 7 24 /03 /März /2013 21:00

İhr, die İhr regelmaessig in meinem Blog lest wisst bereits: ich liebe Gerichte die schnell gehen und am besten alles zusammen!

So das man schnell frisch kochen kann, ohne stundelang in der Küche stehen zu müssen mit zig Töpfen, Pfannen etc.!

Dabei muss man das Rad nicht eu erfinden, sondern nur mal wieder in Bewegung setzen, sprich in Erinnerung rufen.

 

So ist das mit diesem Gericht. 

 

für 4 Personen:

 

8 Hühnchenkeulchen (Drumsticks)

4 mittlere Kartoffeln

4 mittlere Tomaten

etwas ÖL

Salz (ich nehme Kraeutersalz, aber normales geht auch), Pulbiber (Chili), Kekik (Thymian), Rosmarien,

1 entsprechend grosses Backblech

etwas frische Petersile

 

Die Hühnchenkeulchen waschen, mit Küchenkrepp trocke tupfen und in einer Schüssel mit Salz, Pulbiber, Thymian und etwas Öl gut vermengenn und auf das Backblech geben und in den vorgeheizten Backofen (200grad) schieben.

Nun die Kartoffeln schaele, waschen und mind. vierteln oder sechsteln und in einer Schüssel mit den ganzen Tomaten, Salz, Pulbiber und Rosmarien, etwas Öl gut vermengen. Nach ca. 30min. Backzeit (Hühnchenkeulchen) nun die Kartoffeln und Tomaten zu geben, verteilen und weiter 30min. backen.

 

Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen! 

Wie immer, experimentiert und lasst euch inspirieren. Statt 4 Tomaten, 8 oder Paprika (ganz oder in Stücken)dazu geben.........! 

Viel Spass und wie immer wünsche ich AFİYET OLSUN!

 

012-Kopie-3.JPG014-Kopie-2.JPG016-Kopie-2.JPG017-Kopie-1.JPG

 

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2012 5 14 /12 /Dezember /2012 11:49

Dieses Gericht hat einen oriantalischen Geschmack und ist einmal eine andere Art ein Hühnchen zu braten!

 

Für die Füllung:

 

1 Tasse Reis (gewaschen und abgetropft)

1 Zwiebel (fein gewürfelt)

lösl. Hühnerbrühe

2 Tassen Wasser

1 gehaeufter EL Sultaninen (Kuş Üzüm)

1 EL gehackte Mandel

1 TL Currpulver

etwas ÖL zum anschwitzen des Reises

 

İn etwas ÖL die Zwiebelwürfelchen in einem Topf glasig schitzen. Den gewaschenen und abgetropften Reis dazu geben und kurz mit anschwitzen, mit dem Wasser auffüllen und die lösl. Brühe, die Sultaninen, die gehackten Mandeln und das Currypulver zu geben, umrühren, Deckel drauf und sobal alles zu kochen beginnt, auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

 

Das Hühnchen abwaschen ud mit Küchenkrepp trocken tupfen.

 

2 Knobizehen(zerdrückt)

Pfeffer, Salz

100g Naturjoghurt

 

Das Hühnchen innen und aussen salzen und pfeffern und mit dem Knobi einreiben und mit dem Reis füllen.

Die Öffnung des Hühnchen mit Zahnstocher verschliessen und das gesamte Hühnchen mit Joghurt einpinseln, in eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser befüllt legen und im vorgeheizten Backofen bei max 200grad backen lassen. pro kg ca. 1h.

Dabei das Hühnchen immer wieder mit Joghurt bepinseln und wenden, event. etwas Wasser nach  füllen.

 

Zerteilen und etwas von der Füllung reichen. Ein Hühnchen genügt für 3-4 Personen. Dazu frisches Brot und einen Salat oder Turşu reichen!

 

AFİYET OLSUN

 

010-Kopie-5.JPG011-Kopie-7.JPG012-Kopie-3.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
30. November 2012 5 30 /11 /November /2012 21:47

ich habe vor einigen Monaten schon einmal ein Rezept in dieser Art gepostet, mit Fisch.

Heute gab es das gleiche mit Hühnchen.

 

Man benötigt dazu nur Hühnchen( ganzes) und viel Salz. Von Vorteil waer ein Steinofen zum backen, aber auch der haushaltsübliche Backofen geht!

 

Das Hühnchen saeubern, waschen, trocken tupfen und in eine feuerfeste Form oder ein Backblech stetzen, wenn man es zu Hause backen muss. hat man in der Naehe einen Firin (Baecker) mit Steinofen, dann vorbereitet dorthin bringen zum backen. İch muss aber zugeben das im Steinofen gebacken das Hühnchen noch besser schmeckt.

 

Je nach Grösse des Hühnchens 2-3kg Salz. Ein Salzbett bereiten(gut 3cm hoch und das gewaschene, abgetrockenete Hühnchen darauf setzen. Nun um das ganze Hühnchen reichlich Salz geben und zu einer Kuppel formen, mit feuchten Haenden das Salz  andrücken. im vorgeizten Ofen (220grad) mind. 1h bis 1,5h backen. Das haengt auch von der Grösse des Hühnchens ab. Die Salzkruste sollte schon braeunlich sein, aber nicht schwarz.

DasSalz wird hart und haelt den Saft und das Aroma innen. mit einem Messer eine Öffnung in die Salzkruste stechen und das Salz abtragen. 

Das Fleisch ist zart und saftig. Dazu nur einen gemischten Salat und frisches Brot reichen!

 

Wie immer, viel Spass beim kochen/backen und Afiyet olsun!

 

018-Kopie-2.JPG019-Kopie-1.JPG020.JPG021.JPG

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
8. November 2012 4 08 /11 /November /2012 12:14

 Labne-Maydanoz,Mantarli Piliç Rolade

 

Gestern abend hatten wir Gaeste und ich hatte Hühnchenrouladen mit Frischkaese-Kraeuter-Champinionfüllung gemacht.

Alle haben die Teller leer gefuttert und fast abgeleckt!

 

Hühnerbrust oder -schnitzel (pro Person jeweils 1 Stk.)

200g Frischkaese

Petersilie, Dill, etc. pp.(was man hat)

etwas Öl zum braten

Zahnstocher

1kg frische Champinions geputzt und 4-5 Stk. davon fein gewürfelt, der Rest geviertelt

1 mittlere Zwiebel

200g Sahne

 

Pilav (Reis) 

 

 

 

Pro Person 1 Hühnchenbrustfilet und das jeweils in ein grossen ''Schnitzel schneiden und flach klopfen!

Wenn man fertige, grosse Hühnchenschnitzel bekommt, dann erspart man sich das schneiden und klopfen!

Beide Seiten salzen und pfeffern.

 

Eine Seite dick mit Frischkaese bestreichen und gehackte Kraeuter (glatte Petersilie, etwas Dill bestreuen und von den flein gewürfelten Champions etwas verteilen. Die Fleischlappen zu einer Roulade aufrollen und mit Zahnstocher verschliessen.

 

İn einem grossen, flachen Topf in ÖL von allen Seiten anbraten und anschl. mit dem Deckel verschliessen und auf kleiner Flamme im eigenen Saft ca. 30min.schmoren lassen.

 

Dazu habe ich parallel die restlichen geputzten Champinions mit einer kleingewürfelten Zwiebel in einer grossen Pfanne angebraten und 1 zerdrückte Knobizehe dazu gegeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vor Ende der Bratzeit 150ml Sahne dazu gegeben!

 

Die Rouladen aus dem eigenen Saft nehmen und 1 glatten EL Mehl in Wasser verrührt zu dem Bratenfond gegeben und ihn somit etwas angedickt und 50ml Sahne auch dazu geben und umrühren!

 

Nun auf einem Teller den Pilav (Reis), die Roulade anrichten und über die Roulade etwas von der Sosse gegen. dazu die Rahmchampinions!

 

Frischkaese mit Kraeutern geht natürlich auch! İst aber in der Türkei nicht zu bekommen! Ebenso sieht es mit Sosenbinder aus! Auch mit Feta und Spinat ist lecker, oder mit Feta und Champinions, einfach ausprobieren!

Als Deko kann man noch frischgehackte Petersilie über die Rahmchampinions geben!

 

Viel Spass und wie immer: AFİYET OLSUN!

007-Kopie-5.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
22. August 2012 3 22 /08 /August /2012 10:29

Gestern gabs bei uns Hühnchenpfanne, Osmansiche Hühnchenpfanne, Sote......., der Begriffe gibts viele und genauso unterschiedlich und doch wieder gleich die Zubereitungsarten!

 

Man benötigt:

2-3 Hühnchenbrüste (c. 500-600g,ohne Haut und Knochen), in Würfelchen geschnitten

500g geputzte und geviertelte frische Champinions

1 rote Paprika ( entkernt, gewiertelt, gewaschen und in Streifen geschnitten)

1 grüne Paprika (         ''          ''                   ''                        ''                   ''                 )

2-3 zerdrückte Knoblauchzehen

2-3 grosse, reife Tomaten( gewaschen, gehaeutet, in Würfel geschnitten)

3-4 EL ÖL zum braten

Salz, Pulbiber

 

İn einem flachen, grösseren Topf oder Pfanne mit Deckel das Öl erhitzen und die Champinions darin anbraten.

Anschl. das gewürfelte Hühnchenbrustfleisch dazu geben und alles durchbraten. Nun die zerdrückten Knobizehen( nicht vorher, denn sie können bitter werden, wenn sie beim braten braun werden) und die Zwiebelstreifen dazu geben. Alles durchschwenken. Danach die Paprikastreifen und Tomatenwürfel zugeben und mit Salz und Pulbiber würzen(nach Geschmack)!

 

Den Deckel auf den Topf legen und bei kleiner Flamme oder geringer Waerme köcheln lassen. Ab und an umrühren!

Nach ca. 15-20min. ist das Gericht fertig!

 

Dazu frisches Brot oder/und Pilav reichen. Auch eingelegtes salzig-saures Gemüse (Turşu), eine Schale Naturjoghurt oder gut gekühlter Ayran passen dazu!

 

001-Kopie-7.JPGAFİYET OLSUN!

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post
13. Februar 2012 1 13 /02 /Februar /2012 19:36

Ein schneller und preiswertes Gericht, für alle die Hühnerleber mögen!

 

für 3 Personen:

 

500g Hühnerleber (gesaeubert, von Sehnen etc.befreit und gewaschen)

1  mittlere Zwiebel( geviertelt und in dünne Streifen geschnitten)

3-4 Tomaten (gerieben oder fein gewürfelt)

2 Knoblauchzehen (zerdrückt)

2 Paprika (die spitzen, langen, scharfen) halbiert, entkernt und in dünne Streifen geschnitten

Salz, Pulbiber (Chilli)

2-3 EL Öl

 

İn einem flachen, mittleren Topf das Öl erhitzen und die in kleine Würfelchen geschnittene Hühnerleber darin von allen Seiten kurz anbraten.

Nun die Zwiebelstreifen und die in Streifen geschnittene Paprika dazu geben. Alles durch rühren und nun den zerdrückten Knoblauch dazu geben.

Zum Schluss die geriebenen oder in feine Würfel geschnittenen Tomaten unterrühren und alles ca. 15-20 min.köcheln lassen.

Kurz vor Ende der Garzeit erst mit Salz und Pulbiber (nach Geschmack) würzen!

 

Dazu Pilav, Turşu oder auch eine Schale Naturjogurt reichen! Frisches Brot, wie es in der Türkei üblich ist, nicht vergessen!

 

AFİYET OLSUN!

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Hühnchengerichte
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links