Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. August 2013 3 21 /08 /August /2013 17:32

Eigentlich müssten sie Jogurtkaeulchen heissen,den ich habe Jogurt statt Quark genommen. 

Quark ist hier nicht zu finden.

Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch und lecker sind sie allemal.

Sie sind günstig, schnell gemacht un egal ob als Hauptmahlzeit oder zum Tee oder Kaffee, sie passen immer.

 

Mit Apfelmus, mit Heidelbeer-oder Preiselbeerkonfiüre, Erdbeermarmelade, ..... alles passt!

 

Früher ein ''armes Leutessen'', aber immer noch ein leckeres!

 

für ca. 4 Personen:

 

500g Kartoffeln schaelen und weich kochen, mit dem Stampfer zerstampfen oder durch die Kartoffelpresse drücken.

 

Daran

 

2 Eier

ca.100g Zucker

250g Naturjogurt

etwas Zitronen-oder Orangenabrieb (ich habe Zitronen-back von Schwartau genommen)

eine  handvoll Rosinen (wer keine mag einfach weg lassen)

ca. 500g Mehl

 

alles miteinander verrühren/verkneten.

 

Bei der Mehlanagabe tu ich mich etwas schwer, was auch an der Kartoffelart liegt.

Auf einen Teller etwas Mehl streuen. Eine grosse Pfanne mit reichlich Öl auf den Herd erhitzen.

 

Etwas vom Teig nehmen und kurz im Mehl (vom Teller) waelzen, so das man daraus eine Kugel und daraus einen kleinen Fladen formen kann. Noch mal kurz vvon beiden Seiten ins Mehl tauchen und im heissen Öl beidseitig ausbacken. 

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und am besten warm servieren.

Etwas Zucker oder Puderzucker drüber und mit Apfelmus oder einer Mamelade/Konfitüre eurer Wahl servieren.Wer Zimt mag, kann auch Zucker und Zimt darüber streuen!

 

Viel Spass bei der Zubereitung dieses Leckerbissens und AFİYET OLSUN!

 

 

001-Kopie-12.JPG003-Kopie-10.JPG002-Kopie-10.JPG008-Kopie-5.JPG005-Kopie-14.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2013 2 18 /06 /Juni /2013 15:55

İm Sommer, bei den hiesigen Temperaturen geht Hefeteig herrlich auf!

Da macht es richtig Spass Hefeteige zu machen.

Heute überkam es mich, denn ich hatte noch einen Würfel Hefe im Kühlschrank und es gab Germknödel.

Freunde und Familie haben mich mit leckeren Mühlhausener Pflaumenmus (für mich das beste kaeuflich was es gibt) reichlich eingedeckt und ich hatte noch ein Glas ''normales'', das jetzt keiner mehr möchte, also ging es los.

 

für den Teig:

 

zuerst 250ml lauwarme Milch mit

1 Würfel frische Hefe zerkrümmeln) und

70g Zucker sowie

etwas Mehl verrühren und abgedeckt gut 30min. in die Sonne stellen.

 

Anschl.

1 Ei+1Eigelb,

70g geschmolzene Butter

eine Prise Salz

und soviel Mehl, das ein gut knetbarer Teig entsteht, zugeben.

 

Wer möchte kann ausserdem 1 Paeckchen Vanilliezucker und/oder den Abrieb einer Zitrone zugeben.

Den Teig noch einmal gut 30min. abgedeckt in die Sonne legen.

 

Nun mit bemehlten Haenden etwas Teig abzupfen, einen kleinen Fladen drücken, 1 Teelöffel Pflaumenmus drauf geben und die Raendern nach oben ziehen, zusammen zupfen und einen Kugel (Tennisballgrosss) formen. Auf eine bemehlte unterlage legen.

 

in einem Topf Wasser erhitzen und ein Sieb hinein haengen. Das Sieb darf nicht im Wasser haengen. die Klöse nebeneinander hineinlegen,Deckel drauf und ca. 15min. daempfen.

 

Nebenbei aus 1l Milch und einem Paket Vanilliepuddingpulver+entsprechende Menge Zucker eine Vanilliesosse kochen.

 

Die Klöse auf einen Teller geben, etwas von der Vanilliesosse darüber geben und etwas Mohn darüber streuen-FERTİG!

Auch ohne Pflaumenmusfüllung, dafür mitSauerkirschkompott, Heidelbeeren und, und, und: immer lecker!

 

Wie immer wünsche ich AFİYET OLSUN!

 

001-Kopie-8.JPG002-Kopie-13.JPG003-Kopie-8.JPG004-Kopie-9.JPG005-Kopie-14.JPG007-Kopie-11.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
27. Februar 2013 3 27 /02 /Februar /2013 13:01

Nudel essen fast alle gern. Gross und Klein, Alt und Jung.

Wir auch. Mit etwas Gemüse aufgepeppt, bekommt man noch einen anderen, frischen Geschmack und frisch gehackte Kraeuter darüber gestreut, ist nicht nur optisch eine augenweide, sondern oder vor allem gesund!

 

İch habe für folgenden Auflauf folgende Zutaten genommen:

 

1 Paket Spirelil (vorgekocht)

500g Rinderhackfleisch

1 mittelere Zwiebel (fein gewürfelt)

1 grosse Möhre (geputzt und in Würfelchen geschnitten)

1 Handvoll frische Erbsen oder TK-Erbsen. Bloss keine Konserven, die gehen geschmacklich undoptisch garnicht!!!

1 rote Paprika (geputzt und gewürfelt)

etwas frischen Blumekohl (geputzt, geteilt und vorher kurz blanchiert) auch hier, wenn kein frischer, dann TK-Ware

etwas Öl zum braten

200g geriebenen Kaese (ich reibe immer risch vom Stück)

Salz, Pfeffer, etwas Kekik(Thymian), Pulbiber(Chili)

2 gehaeufte EL Tomatenmark (Salşa), Wasser

 

Die Nudeln vorkochen und durch ein Sieb abgiessen und in eine entsprechend grosse Auflaufform geben.

Das geputzte,gewürfelte und teilweise vorblanchierte Gemüse über die Nudeln verteilen.

İn einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfelchen darin glasig dünsten. Das Hakfleisch hinzu geben und kraeftig durchbraten. Nun das Tomatenmark dazu geben und durch umrühren anschwitzen. Mit Wasser auffüllen, das es suppig wird und mit den Gewürzen abschmecken und köcheln lassen. Über die Nudeln und das Gemüse geben und den Reibekaese darüber verteilen. İm vorgeheizten Ofen (180grad) gut 15min. überbacken.

 

Als Gemüse kann alles, was man persönlich mag, genutzt werden. Pilze, Zuccini....., wie immer der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt!

 

 

Viel Spass beim kochen und essen! Afiyet olsun!

Fotos: Nudeln und Gemüse, vor dem Backen, nach dem Backen

 

001-Kopie-12.JPG002-Kopie-13.JPG003-Kopie-11.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
15. Oktober 2012 1 15 /10 /Oktober /2012 17:24

İch bekam 2 wunderschöne Ecken italienischen Parmesan geschenkt und so lag es nah, das es heute etwas mit Parmesan gibt.

ich hatte mich dann für Farfalle entschieden. Soviel darf gesagt werden: Es hat uns geschmeckt!

 

für 3 Personen:

 

1/2 Paket Barilla Farfalle oder andere Nudelformen

diese normal kochen und durch ein Sieb abgiessen, anschl. zurück in den Topf geben

 

in einem separaten Topf:

 

gut 1/4l Milch mit 3 Eiern verquirlt,langsam unter umrühren erhitzen(NİCHT kochen!)

50g Parmesan reiben

Salz, schwarzer Pfeffer

 

50g Dana Jambon (Rindersaftschinken) in kleine Würfelchen schneiden und in einer Pfanne mit ganz wenig Öl kurz anbraten.

 

etwas frisch gehackte, glatte Petersilie

 

İn die erhitze Ei-Milchmasse den geriebenen Kaese geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

die kurz angebratenen Schinkenwürfelchen zu den Nudeln geben und die Sosse dazu geben. Alles miteinander vermengen.

Auf tiefe Teller anrichten und etwas von der frischgehackten Petersilie darüber streuen! Fertig und

 

AFİYET OLSUN!019.JPG

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
14. August 2012 2 14 /08 /August /2012 14:47

Wir lieben Nudelgerichte aller Art. Ab und zu muss es Lasagne geben!

Ohne Ma... oder Kn..., sondern selber gemacht. das geht genauso schnell und schmeckt!

 

Man benötigt:

 

Lasagneblaetter von Barilla

250g Rinderhack

1 kleine bis mittlere Zwiebel (fein gewürfelt)

1 Glas Tomatenpürree (siehe im Blog)

1 guter geheaufter EL Tomatenmark (Salşa)

ein wenig Wasser

Salz, Pfeffer und Thymian (Kekik)

ein wenig Öl zum braten

Naturjoghurt

 

İm Öl die Zwiebelwürfelche glasig braten und das Hackfleisch dazu geben und alles unter rühren durchbraten. Nun das Tomatenmark zugeben und kurz mit braten (entfaltet das Aroma besser) und . anschl. das Tomatenpürree, eine wenig Wasser(zum verdünnen) zu giessen und mit den Gewürzen abschmecken, aufköcheln lassen!

 

İn einer Auflaufform schichtweise Hackfleichmasse, einige Kleckse Joghurt und Lasagneblaetter einlegen. Mit Hackfleischmasse enden.

 

Aus:

25g Margarine(schmelzen) und

1 gehaeufter EL Mehl (in die geschmolzene Margarine einrühren) eine 'Schwitze' bereiten. Wenn sich Mehl und Margarine verbunden haben mit

ca. 350ml. Milch ablöschen und mit

Salz, Pfeffer und ein wenig lösl. Fleischbrühe abschmecken, aufköcheln lassen.

Diese Sosse um/auf die Lasagne giessen und obenauf 200g Reibekaese (frisch geriebener Kaşar Peynir z.bsp.) geben.

 

İm vorgeheizten Backofen (190grad), ca. 25min. backen-fertig!

 

Guten Hunger und Afiyet olsun!

 

 

 

003-Kopie-8.JPG

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
8. Januar 2012 7 08 /01 /Januar /2012 21:23

Für dieses Gericht nehme ich immer Keş.

Das ist ein besonderst harter Kaese, den ich imer von der Famile meines Mannes geschickt bekomme und aussieht wie ein grosser Bimsstein. Er wird gerieben über Nudeln gegeben.

Hier in der Mittelmeergegend habe ich ihn noch nicht bekommen!

 

Es dürfte aber auch mit jedem anderen Hartrkaese gehen, wenn auch der Geschmack dadurch ein anderer wird.

 

Man bereitet eine Art Pesto aus folgenden Zutaten:

 

50g Butter

1/2 Teeglas Olivenöl

1 handvoll gehackte Walnüsse

etwas Paprika (halb edelsüss, halb scharf)

50g geriebenen Keş

 

1 Beutel Erişte

 

Die Erişte nach Vorschrift in Salzwasser kochen.

 

İn einer kleinen Pfanne die Butter und das Öl erhitzen und den geriebenen Kaese dazu geben. Alles gut verrühren und vom herd nehmen Den Paprika überstaeuben.

 

Die Erişte abgiessen und zurück in den Topf geben. DieButter-Öl-Kaesemischung dazu geben und die gehackten Walnüsse. Alles miteinander gut vermengen und servieren!

 

Dazu einen grünen Salat und fertig ist ein schnelles und einfaches Essen!

 

AFİYET OLSUN!

 

 

 

 

 

 

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
10. November 2011 4 10 /11 /November /2011 10:49

3 EL Mehl
10 EL Milch
4 Eier 
1 Prise Salz
2 EL Naturjoghurt oder saure Sahne
1 EL Rosinen( wer mag)

2 EL Butter
Puderzucker
Apfelmuss, eingedicktes Sauerkirschkompot o.ae.


Mehl und Milch, Joghurt verrühren. Eine Prise Salz und die Eier unterrühren.
Wer mag kann noch etwas Rum(nicht für Kinder geeignet) zugeben!

İn einem beschichten, flachen, gösseren Topf die Butter schmelzen und dann die Eiermasse zu geben. Die Rosinen über streuen. Deckel drauf. Auf mittlerer Flamme 2-3 minuten backen, dann umdrehen und mit geschlossenen Deckel fertig backen!
Sollte der Schmarrn reissen, kein Problem, denn er muss eh anschl. zerteilt werden!

Mit 2 Gabeln den Schmarrn in viele Stücke teilen, auf einen Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen!
dazu Kompott je nach Gesachmack!Auch Preiselbeeren passen sehr gut dazu!

Geht schnell und passt immer, egal ob zum Kaffee, zum Nachtisch oder als Mittagessen! Besonderst bei Kindern beliebt!

 

011-Kopie-2AFİYET OLSUN!

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post
18. Oktober 2011 2 18 /10 /Oktober /2011 20:16
für etwas geübte köche!

Manti selber machen (für ungeübte) ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Vor allem ,man braucht entweder viel Geduld oder ein paar Nachbarinnen, die mit helfen!

Wir machen sie immer mit 3-4 Frauen. Vor allem das Ausrollen des Teiges (muss dünn sein) erfordert Übung!

Die meisten haben kein Rezept mit Grammangabe, sondern machen das rein nach Gefühl!

Mit Mehl und Wasser und etwas Salz einen geschmeidigen Teig bereiten. auf 500g Rinderhack gehen ca. 1-1,5kg Mehl drauf!. Tennisballgrosse Stücke vom Teig abschneiden und auf einer geeigneten Unterflaeche ( bemehltes grosses Holzbrett oder Marmorplatte) grosse, Yufkaaehnliche Scheiben mit einem dünnen Nudelholz (Oklava) ausrollen!

dann mit einem Messer ca.1,5x1,5xm grosse Stückchen schneiden! je kleiner, umso ''besser''!

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, 2-3 klein geriebener Zwiebeln, nach wunsch feingehackte Petersilie, 2-3 geriebenen Tomaten mischen und in jedes kleine Teigblaettchen etwas von der Hackfüllung geben. die ecken diagonal jeweis verschliessen(wie kleine saeckchen) und gut zusammen drücken.
Auf ein bemehltes Tablet oder Blech legen und darin etwas waelzen, damit sie untereinander nicht verkleben können!

Auf ein Tablett nebeneinander in den Gefrierschrank gelegt(anfrosten lassen) und dann in Beutel verpackt, kann man sie sehr gut einfrieren!
Auf 500g Hack und das entsprechende Mehl+andere Zutaten etc.kann man gut und gern 3kg manti heraus bekommen. in 500g beutel eingefrohren, hat man einen kleinen Vorrat!

zum kochen einen Topf mit Wasser ansetzten, Salz zugeben oder lösl. Brühe(schmeckt uns besser) und die Manti darin köchelnd kochen.

in einer Pfanne Butter schmelzen und etwas Paprika Zum schluss hinein streuen. (nicht vorher-wird bitter) und eine Schale mit Knobi-Jogurt bereiten.

die Manti mit der Brühe auf einen Teller geben, den Jogurt darüber und zum Schluss die heisse Paprikabutter!

Gutes Gelingen und Afiyet Olsun! 


Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Mehlspeissen-Nudelgerichte
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links