Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. September 2014 4 18 /09 /September /2014 20:33

Zucchinikuchen auf konventionelle Art gebacken ist saftig, fluffig-lecker!

Warum also nicht auch Low Carb?

Zucchini hab ich eigentlich immer im Haus, Eier, Butter sowieso und als Low carber natürlich auch gemahlene Mandeln und Kokosnussmehl.....also Kuchen backen!

 

İch war vom Ergebnis selber positiv überrascht und mein Mann war geradezu begeistert! So sehr, das ich nur ein Stück ab bekam und er rechts und links an unsere Geschaeftsnachbarn den Kuchen verteilte.

Das da kein Gramm Mehl dran ist, wurde mit unglaeubigen Gesichtern quittiert!İnnerhalb von Minuten war der Kuchen auch bei welchen die kein Low carb kennen oder es für langweilig halten, aufgefuttert!

 

Ach ja, unbedingt vor dem Anschnitt abkühlen lassen, wegen des fehlenden Mehles! Sonst könnte das gute Stück zerbröseln!

 

Für eine Kastenform hatte ich folgende Zutaten genommen:

 

3 kleine Zucchini, ca 200g-grob geraspelt

3 Eier

50g geschmolzenes Butterschmalz

3 EL Vollfettmilch

2 gut gehaeufte EL Kokosmehl

1 leicht gehauefter EL Johannisbrotkernmehl

1x Backpulver

1 EL flüssiger Süssstoff

75g gemahlene Mandeln

etwas Zimt zum streuen

 

alles gut miteinander vermengen und in eine Kastenform geben und glatt streichen!

 

im vorgeheizten Backofen bei 180-190 Grad Umluft gut 30 Min. backen.

Abkühlen lassen, stürzen und servieren!

 

Gutes Gelingen und Guten Appetit/ Afiyet olsun

 

002-Kopie-14.JPG003-Kopie-17.JPG004-Kopie-13.JPG005-Kopie-13.JPG

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by engelchenstischleindeckdich - in Kuchen-Backwaren
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von engelchenstischleindeckdich
  • Blog von engelchenstischleindeckdich
  • : hier könnt ihr hauptsaechlich türkischen, aber auch anderen rezepte finden!
  • Kontakt

Seiten

Links